Der Freitagsfall: Ich kann nicht mehr trainieren

Ein Patientenbeispiel aus dem Praxisalltag.

Ich kann nicht mehr trainieren

David, 12 Jahre alt, stellt sich in Begleitung seiner Mutter in Ihrer Sprechstunde vor. Er berichtet über Knieschmerzen, vor allem beim Sport. Er könne sonst normal laufen, habe aber das Leichtathletik-Training abbrechen müssen. Er deutet auf einen Bereich knapp unterhalb des linken Knies.

Kommentar

Die Anamese deutet auf einen Morbus Osgood-Schlatter hin, die häufigste Ursache für Knieschmerzen im Wachstumsalter. Bestätigt wird die Diagnose durch Schmerz bei Druck auf die Tuberositas tibiae und isometrischer Knieextension. Um andere Ursachen muskuloskelettaler Schmerzen im Jugendalter, insbesondere einen Tumor (Osteochondrom, Osteosarkom, Ewing-Tumor) sicher auszuschließen, ist eine konventionelle Röntgenaufnahme von Knie und Unterschenkel sinnvoll.

Ansonsten können Sie David und seine Mutter beruhigen: Sollte sich nicht im Röntgen ein freies Knochenstück im Bereich der Tuberositas tibiae zeigen, werden die Beschwerden mit dem weiteren Knochenwachstum von alleine wieder verschwinden. Ein völliger Verzicht auf Sport ist nicht angezeigt, aber eine Reduktion von Spitzenbelastungen und eine Dehnung des M. quadriceps vor und nach dem Training; Kühlung nach sportlicher Belastung für 20 min und bei Schmerzen.

Weiterlesen: Welche Themen sind für die Facharztprüfung Allgemeinmedizin relevant?