Sag mal Aaah

Ein Patientenbeispiel aus dem Praxisalltag.

Sag mal Aaah

Der 15-jährige Schüler kommt zu Ihnen mit Halsschmerzen, die seit zwei Tagen bestehen, jetzt auch Schluckbeschwerden. Bei der Untersuchung sehen Sie diesen Befund:

  1. Was fragen Sie im Rahmen der Anamnese?
  2. Welche Untersuchungen führen Sie durch?
  3. Was ist Ihre Diagnose, und an welche Differenzialdiagnosen sollte gedacht werden?
Tonsillitis.jpg



Kommentar

Die ausgeprägte Tonsillitis ist unübersehbar, aber eine Unterscheidung nach viraler oder bakterieller Ursache ist alleine vom Bild her nicht möglich. Für die weit häufigere (70 %) virale Tonsillitis sprächen weitere Erkältungssymptome wie Schnupfen oder Husten. Eine bakterielle Ursache liegt nahe, wenn drei oder vier der folgenden Kriterien erfüllt sind: (1) die hier zu sehenden stark geschwollenen und belegten Tonsillen, (2) Fieber > 38 °C, (3) Fehlen von Husten und (4) geschwollene und schmerzhafte vordere Halslymphpknoten (Centor-Score). Dann sollte man sich auch von einem negativen GAS-Antigen-Schnelltest nicht irritieren lassen, da Fehler durch zu zaghaften Abstrich häufig sind.

Weiterlesen: Welche Themen sind für die Facharztprüfung Allgemeinmedizin relevant?